Lernen lernen

An unserem Gymnasium lernen die Schüler in Klasse 5 das Lernen. Damit werden wichtige Grundlagen für die Aneignung von Wissen und Kompetenzen in allen Unterrichtsfächern gelegt. Die in diesem Fach angeeigneten Methoden werden in den darauffolgenden Schuljahren im Methodencurriculum ergänzt und vertieft.

In den ersten beiden Wochen erfahren die Schüler, wie sie ihr Hausaufgabenheft richtig führen, wie man Heftereinträge ansprechend und übersichtlich gestaltet sowie wie und wozu man eine Lernkartei bastelt und anwendet.

Dann folgt eine Bestandsaufnahme. Die Schüler machen sich bewusst, wie sie lernen, welchen „Lernteufeln“ sie erliegen und was einen guten Schüler ausmacht.

In den darauffolgenden Wochen lernen sie Methoden zur Bekämpfung der „Lernteufel“ kennen. Themen sind z.B.:

  • Ziele setzen (Stufe für Stufe ans Ziel)

  • Arbeitsplatzgestaltung

  • Zeitmanagement bei Hausaufgaben (Planung + Pausen)

  • Vorbereitung und Schreiben von Klassenarbeiten

Zur Bestimmung ihres Lerntyps führen die Schüler verschiedene Experimente durch („Mit allen Sinnen lernen“).

Außerdem erfahren sie, wie unser Gehirn funktioniert.

In den letzten Stunden eignen sich die Schüler an Stationen „Lerntricks“ (Memotechniken) an, die ihnen beim Behalten von Lernstoff hilfreich sind.

In diesem Fach werden keine Zensuren erteilt. Der Stoff wird kindgerecht, methodisch abwechslungsreich und mit Bezug zum Fachunterricht vermittelt. Die Schüler lernen mit Freude, wie man lernt.