Neuigkeiten

Samuel Pufendorf und die Rolle von Geld bei der Organisation der Gesellschaft

Der Förderverein der Schule lädt recht herzlich zu einem weiteren "Abend der Wissenschaft" mit dem Thema „Samuel Pufendorf und die Rolle von Geld bei der Organisation der Gesellschaft“ ein.

„Wie soll der Staat mit seinen seinen Finanzen umgehen? Soll er so viel wie möglich sparen oder lieber doch investieren?“

An dieser Frage scheiden sich die Geister nicht nur der Politiker, sondern auch der Bürger und Bürgerinnen. Doch was sagt eigentlich die Wissenschaft zu diesem Thema?

Wer dies erfahren will, sollte am 31.01.2018 um 18 Uhr ins Samuel-von-Pufendorf-Gymnasium kommen. Denn da lädt der Förderverein der Schule recht herzlich zu einem weiteren "Abend der Wissenschaft" mit dem Thema „Samuel Pufendorf und die Rolle von Geld bei der Organisation der Gesellschaft“ ein. Vortragen wird Dr. Dirk Ehnts, Vertretungsprofessor für European Economics an der Europa-Universität Flensburg und Vorstand der "Samuel Pufendorf Gesellschaft für politische Ökonomie".

Im Zentrum des Vortrages steht dabei die Frage, warum der Staatshaushalt nicht wie ein Privathaushalt funktioniert. Davon ausgehend werden Fehler in der Behandlung der Eurokrise erörtert und Chancen eines modernes Währungs- und Finanzsystems aufgezeigt. Nicht zuletzt geht es auch darum, wer Samuel von Pufendorf, der Namensgeber des Flöhaer Gymnasiums, eigentlich war und wofür er stand.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Gerne können Sie den Förderverein durch eine freiwillig Spende unterstützen.